Der Begriff: Browser
 

Worum
geht es ?

Der Begriff Browser soll hier erklärt werden.

Was  ist damit gemeint ?

Ein Browser ist ein Programm, das die Darstellung von Inhalten aus dem Web erlaubt. Es ist wie jedes andere Programm an einen bestimmten Rechner bzw. Rechnertyp gebunden, z.B. nur für einen PC, Mac, Atari usw. Manche Browser gibt es allerdings auch schon plattformübergreifend für mehrere Rechnertypen (Bsp.: Netscape's Navigator für PCs, aber auch eine Version für den Mac).

Ein solches Programm kann theoretisch alle Inhalte, die im Web zur Verfügung stehen, einheitlich anzeigen. Soweit die Intension. Praktisch halten sich die meisten Browserhersteller aber nur unzureichend an die strengen Auflagen des www-Consortiums (erst Netscape's Navigator Version 6 verspricht hier Besserung). Folge ist, dass nicht nur die Browser von Hersteller zu Hersteller, sondern auch von Version zu Version ganz andere Leistungs- und Anzeigemerkmale an den Tag legen, die es schwierig (aber nicht unmöglich) machen, jedem Browser gerecht zu werden. Tatsächlich kann man den Browser des Besuchers noch vor der Darstellung der eigenen Seiten erkennen und darauf reagieren, doch nur wenige Präsenzbetreuer nutzen diese Möglichkeiten auch aus. So bleibt dann der Blick auf die Browser-Statistik, die einem zeigt, wieviele Besucher mit schlecht dargestellten oder nicht manövrierfähigen Seiten zu kämpfen haben.

Die unterschiedlichen Browserversionen können in der Browser-Statistik klar erkannt werden. Was daraus nicht hervorgehen kann, sind die Einstellungen des jeweiligen Browsers, also ob z.B. JavaScript aktiviert ist, ob JAVA ausgeführt werden darf und ob Style-Sheets angezeigt werden sollen. Es gibt allerdings andere Methoden, diese Einstellungen der Browser Ihrer Besucher abzufragen und statistische Aussagen darüber zu erhalten. Fragen Sie uns (mail@dalaSTAT.de). Wie wichtig eine solche Überprüfung ist, sieht man an den vielen Webseiten, die ohne aktiviertem JavaScript oft überhaupt nicht oder schlecht funktionieren. Dann sitzt der Schock tief, wenn man erfährt, daß z.B. über 20% seiner Besucher ohne aktiviertes JavaScript daher kamen ! Zurück zum Thema: Dieses Programm kann zunächst(!) nur das Auswerten, was Ihre Log-Dateien hergeben, und dass ist nur der Name des Browsers und seine Versionsnummer.