Listenbedienung
 

Worum
geht es ?

Hier finden Sie eine Beschreibung zur "Bedienung" der Auswertungslisten

Funktionen

Die Auswertungslisten dienen dazu, die in Listenform vorliegenden Auswertungen darzustellen. Folgende Möglichkeiten zur Bedienung haben Sie:
  • Auf- und Absteigende Sortierung nach jeder Spalte
  • Einstellung der Spaltenbreite für jede Spalte und jede Liste einzeln
  • Speichern der Einstellungen

Sortierung

Ein Klick in die obere graue Zeile jeder einzelnen Spalte wird die komplette Liste neu nach dem in der Spalte angegebenen Kriterium sortieren.

Nehmen wir als Beispiel die Liste "Besucher Info" mit IP-Adressen, Browser/Betriebssystem, Zeitraum und Einstiegsseite. Zunächst wird in der ersten grauen Zeile ein Pfeil vor "Zeitraum" stehen, der nach unten weist. Dies bedeutet, dass die gesamte Liste nach dem Zeitraum sortiert ist, der Pfeil zeigt dabei die Sortierweise (auf- oder absteigend) an. Als Gedankenstütze: der Pfeil weist stets zu den kleineren Werten, bei nach unten weisendem Pfeil sind also oben in der Liste die größten (bzw. neuesten) Werte, unten die kleinsten (bzw. ältesten) Werte.

Wenn Sie jetzt in die graue, erste Zeile der ersten Spalte (=IP-Adressen) klicken, wird die gesamte Liste nach den IP-Adressen der Besucher sortiert. Der Pfeil wird vor "IP-Adressen" angezeigt. Wenn Sie erneut "IP-Adressen" anklicken, wird weiterhin nach den IP-Adressen sortiert, jetzt aber in entgegengesetzter Sortierreihenfolge(der Pfeil dreht sich um). Durch die Sortierung nach beliebigen Kriterien wird es leicht, die Auswertungsliste zu nutzen, z.B. welche IP-Adresse hat gestern zwischen 13 und 14 Uhr bei mir gesurft (Sortierung nach Zeitraum) und wann und wie oft hat diese IP-Adresse mich schon vorher besucht (Sortierung nach IP-Adresse).

Spaltenbreite Die Breite der Spalten der Auswertungslisten wird zunächst vom Programm vorgegeben. Diese Werte sind aber nicht einfach konstant, sondern ändern sich mit der Größe des Fensters des Programmes, passen sich also an. Sie können nun jede einzelne Spalte jeder Liste zusätzlich manuell ändern. Dazu sollten Sie zunächst die Fenstergröße des Programmes Ihren Wünschen gemäß einstellen. Gehen Sie dann mit der Maus in die erste graue Zeile genau zwischen zwei Spalten. Als Mauszeiger wird dann zu einer doppelten Trennlinie mit zwei Pfeilen. Drücken Sie die linke Maustaste, und halten Sie sie gedrückt, während Sie die Spaltenbreite durch Verschieben der Maus verändern. Eine so manuell geänderte Spaltenbreite bleibt auch bei einer Änderung der Fenstergröße konstant.

Speichern

Die manuellen Einstellungen der Spaltenbreite können Sie auch über das Programmende hinaus erhalten. Wählen Sie dazu unter "Allgemein/Einstellungen" einfach "Programmstart mit eingestellten Werten". Wenn Sie wieder zu der automatischen Spaltenbreiten-Einstellung zurückkehren wollen, wählen Sie unter "Allgemein/Einstellungen" bitte "Auf Standardwerte zurücksetzen".