Lücken in Log-Dateien
 

Worum
geht es ?

Es kann u.U. vorkommen, daß Ihre Auswertung einzelne Tage zeigt, an denen scheinbar keine Besucher auf Ihren Webseiten gewesen sind. Solche Lücken in der Auswertung können verschiedene Ursachen haben und können in bestimmten Fällen nachträglich "gestopft" werden.

Wie ist das möglich ?

Für solche Lücken, also Tage ohne Besucher, gibt es drei mögliche Ursachen:
a) Insbesondere für größere Lücken (mehr als 5 Tage) ist meist ein einfacher Grund zu finden: Sie haben es versäumt, Ihre Logdateien regelmäßig herunterzuladen (automatisch von dalaSTAT-pro oder manuell in Kundenbereich von Strato). Erklärung: Strato hält Ihre Logdateien bis zu 6 Wochen lang bereit, danach werden sie gelöscht - unwiederbringlich ! Wenn Sie dalaSTAT-pro regelmäßig, z.B. alle 5 Wochen, starten und einen automatischen Download machen, dann würde dies gerade noch ausreichen, um solche Lücken nicht entstehen zu lassen. Sind solche Lücken entstanden, gibt es keine Möglichkeit, diese zu stopfen. 

b) Für kleinere Lücken (meist 1..3 Tage) gibt es oft eine andere Erklärung: Der Strato Logfile-Server konnte für bestimmte Tage keine Log-Datei generieren. Es fehlen also innerhalb einer ansonsten korrekt geladenen Log-Datei einfach Daten für einige Tage. Meist wird dieser Fehler später von Strato behoben. Dies nützt Ihnen aber nichts, wenn Sie diese Log-Datei schon geladen haben, denn schließlich kann dalaSTAT-pro nicht erkennen, ob dort reguläre Lücken aufgrund fehlender Besucher oder fehlerhafte Lücken aufgrund eines Problemes des Logfile-Servers bestanden haben. Folge: Die Lücken bleiben. Allerdings können Sie, wenn es der Aufwand lohnt, diese Lücken zeitnah (innerhalb der 6 Wochenfrist) schließen, in dem Sie dalaSTAT-pro zwingen, eine neue Log-Datei für die fehlenden Tage erzeugen und downloaden zu lassen. 

c) Lücken können natürlich auch tatsächlich entstehen, d.h. es wurden während einer bestimmten Zeitspanne wirklich keine Seiten Ihrer Präsenz abgerufen. Dies ist bei kleineren Präsenzen gar nicht mal so ungewöhnlich, z.B. weil besonders gutes Wetter oder andere außergewöhnliche Anlässe Ihre Besucher vom Besuch abgehalten haben. Bei normalerweise sehr gut besuchten Seiten ist ein solches Fernbleiben sämtlicher Besucher aus solchen Anlässen eher unwahrscheinlich - aber denken Sie an Ausfälle bei großen Zugangsprovidern, an Ausfälle von Hauptleitungen, an Ausfälle beim Rootserver oder gar an Probleme bei Ihrem Provider, Ihre Seiten überhaupt darzustellen. Auch wenn solche Ausfälle heutzutage eher selten sind, ganz ausgeschlossen sind sie nicht.

Lücken stopfen !

Nur wenn die Lücke aufgrund fehlerhafter Log-Dateien entstanden ist (s. oben, Punkt b), kann die Möglichkeit bestehen, diese Lücke nachträglich zu schließen. Dies setzt voraus, daß diese Lücke 1.) innerhalb der letzten 6 Wochen liegt und 2.) mittlerweile beim Laden einer Log-Datei für diesen Zeitbereich auch lückenlose Log-Dateien von Strato geliefert werden. Warten Sie ggf. einige Tage bzw. wiederholen Sie den Versuch, falls Nr. 2.) noch nicht erfüllt sein sollte.

Um solche Lücken zu schließen, muss a) die fehlerhafte Log-Datei (mit Endung .gz im Ordner "www.IhreDomain.de" unterhalb des dalaSTAT-Ordners) und alle(!) neueren Log-Dateien aus dem Ordner verschoben werden, also an andere Stelle kopiert und im Ordner gelöscht werden. 

BEACHTEN Sie dazu bitte: dalaSTAT-pro manipuliert oder löscht Ihre von Strato geladenen Log-Dateien aus Prinzip NIEMALS. Deshalb kann und wird dalaSTAT-pro auch keine Routine zur Entfernung dieser Log-Dateien zur Verfügung stellen. Sie müssen dieses Herauskopieren der Log-Dateien also selbst per Hand vornehmen. Dies ist auch deshalb erforderlich, weil dalaSTAT-pro nicht erkennen kann, welche Log-Datei(en) defekt (also unvollständig) war(en) und welche Log-Dateien danach geladen worden sind, da immer die Möglichkeit besteht, daß Sie per Hand zusätzliche Log-Dateien mit beliebigem Namen und Datum hinzukopiert haben.

Nachdem Sie die defekte/unvollständige Log-Datei entfernt haben, müssen Sie b) dalaSTAT-pro dazu zwingen, sämtliche vorhandenen Log-Dateien durchzugehen, um das Datum des zuletzt erfassten Log-Datei-Eintrages herauszusuchen. Dies erreichen Sie durch die Funktion "Allgemein" => "Lücken in Log-Dateien schließen".

Jetzt hat dalaSTAT-pro die entfernte(n) Log-Datei(en) als nicht mehr vorhanden akzeptiert und ist bereit für einen neuen Download aktueller Log-Dateien. Führen Sie jetzt also c) einen automatischen Download durch. Prüfen Sie dann, ob die Lücken nun geschlossen sind. Beachten Sie, daß Sie diese Prozedur jederzeit wiederholen können, solange die Lücke innerhalb des 6-Wochen-Bereichs liegt. 

Hinweise

 Nach unserer Erfahrung lohnt sich der Versuch, eine solche Lücke zu schließen, erst nach mind. 3 Tagen nach Auftreten der Lücke.