Verifizierung
 

Worum
geht es ?

Manuell geladene Log-Dateien müssen verifiziert sein. Wozu und wie dies gemacht wird, wird hier beschrieben.

Was muss ich machen ?

Um alte Log-Dateien für die Auswertung für dalaSTAT-pro zur Verfügung stellen zu können, bietet das Programm zwei Möglichkeiten: 1.) Beim Anlegen einer neuen Domain fragt Sie dalaSTAT-pro, ob Sie noch alte Log-Dateien haben und 2.) jederzeit über den Menupunkt "Allgemein/Alte Log-Dateien einbinden". Diese Log-Dateien sind dann also nicht von dalaSTAT-pro geladen worden, sondern von Ihnen. dalaSTAT-pro wertet nur Log-Dateien von Strato aus. Erst die Version dalaSTAT-xxl kann für beliebige Hoster eingesetzt werden. Um einen Missbrauch zu vermeiden, müssen in dalaSTAT-pro alle manuell geladenen Logfiles verifiziert werden. Eine Verifizierung erfolgt genau dann, wenn Sie einen erfolgreichen Download vornehmen.

Beachten Sie bitte:
Prinzipiell könnten Sie auch aktuelle Log-Dateien mit der Funktion "Alte Log-Dateien einbinden" für dalaSTAT-pro zugänglich machen. Dies sollten Sie aber aus mehreren Gründen vermeiden: a) dalaSTAT-pro holt Ihnen die aktuellen Log-Dateien automatisch - darum brauchen Sie sich also nicht zu kümmern. b) dalaSTAT-pro holt Ihnen nur genau die Zeiten, die noch nicht geladenen wurden, also keine unnötigen Überschneidungen in den Log-Dateien. c) dalaSTAT-pro nimmt eine aufwendige Prüfung der Log-Dateien vor. Nicht selten werden in der Komprimierung, in der Checksumme oder innerhalb der Daten Fehler gefunden. Manuell geladenene Log-Dateien erfahren keinerlei Prüfung - Fehler merken Sie meist viel zu spät - wenn überhaupt. d) Auch aktuelle Log-Dateien, die manuell eingebunden werden, müssen verifiziert werden. Da dann aber (noch) keine neuen Daten beim Strato-Server vorrätig sind, können Sie die aktuellen, manuell geladenen Daten erst nach einem Tag verifizieren lassen, eben wenn wieder neue Daten vorhanden sind.